Fandom

Weltenbibliothek

Worldvision Song Contest 1802

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Worldvision Song Contest 1802 wurde am 04. April in der österreichischen Stadt Wien ausgetragen, nachdem 1801 DJ Ötzi mit seinem Song "Kaiser united" gewann. Zur Verfügung wurde die Hansenhalle in der Innenstadt gestellt.

Sieger wurde Sergej Patachowa aus Russland, damit wird der WSC 1803 in Sankt Stalingrad ausgetragen.

1. Semifinale (04. April) Bearbeiten

Nr. Staat Interpret Titel
1 Grossbritannien Jamie Douglas Salt and Pepper
2 Khmeramflag.png Khmeram Ertlon Aztonāllōmagātli Caxtillāntlahtōlli Tlīltepoztli
3 Samarqandflag.png Königreich Samarkand Jacques Partina En été
4 Fiskland-Jolle.png Fiskland Robert vas Prak Voegel twiteschern
5 Alpinien.png Alpinien August Teekoi Génial
6 Steamflag.JPG Steamien John Chavez This is final
7 Buchara The Idols We are cool
8 Aztekenreichfahne 2.PNG Aztekenreich Maritrliox Kristlauamli Cuīcayōtl
9 Russlandfahne.jpg Russisches Zarenreich Sergej Patachowa Carowa Malako
10 Dixieflag.jpg Dixie-Confederation John Peters Never never Indians
11 Cambodiaflag.jpg Kaiserreich Cambodia Maog Hui Bang Khmtoi Resioi

Accos Interpret wurde aufgrund seiner rechtsextremen Vergangenheit ausgeschlossen.

2. Semifinale (06. April) Bearbeiten

Nr. Staat Interpret Titel
1 Annam Club Macuatuzin Relax
2 Cubaflag.png Cuba Onito Chunalas Cuerbita (...oh, oh, oh)
3 Peru Rico Gonzales Mister
4 Irland George Cemia Rubine Forrest
5 Singesgruppe Canada-Patagonien Anna Baracuda The Months
6 Etruriaflag.jpg Etrusca Raurica Remor II. Up in the Heart
7 Terra?.png Terra Maligna Cai Rolant Original Käsch
8 Japs.png TR Japan Boku Mahoi Da gesummt wird, ist kein Titel möglich
9 Mondreich Madame Iroa A Chance
10 Verdunflag.jpg Verdun Petra Titel folgt
11 Franceflag.jpg Frankreich Onuella Loreral Oh Patrice
12 Rammstein02.jpg Republik Rammstein Die Schädelklopfer Eins, zwo, drei

Finale (08. April) Bearbeiten

Wieder sind die Big Four (Amerikanien, Venezuela, Georgien, Deutschland) inklusive Gastgeber (Österreich) für das Finale direkt qualifiziert.

Platz Nr. Staat Interpret Titel
1 11 Russlandfahne.jpg Russisches Zarenreich Sergej Patachowa Carowa Maloko
2 6 Nativeflag.jpg Commonwealth of Americania Kathie Marshall On the wings
3 8 Germanflag.jpg Deutscher Bund Die Roten Rosen Hier kommt Anne!
4 15 Verdunflag.jpg Verdun Petra Titel folgt
5 2 Buchara The Idols We are cool
6 4 Irland George Cemia Rubine Forrest
7 14 Samarqandflag.png Königreich Samarkand Jacques Partina Et eté
8 3 Aztekenreichfahne 2.PNG Aztekenreich Maritrliox Kristlauamli Cuīcayōtl
9 7 Ve.png Königreich Venezuela Símon Achon Se levanta y baila!
10 1 Rammstein02.jpg Republik Rammstein Die Schädelklopfer Eins, zwo, drei
11 13 Georgien Flagge.png Königreich Georgien Mirco Saroine Beauté noire
12 10 Österreichfahne.jpg Kaiserreich Österreich Jochen Wilmer Heiße Weiten
13 9 Cubaflag.png Cuba Onito Chanalas Cuerbita (...oh, oh, oh)
14 5 Etruriaflag.jpg Etrusca Raurica Remor II. Up in the Heart
15 12 Alpinien.png Alpinien August Teekoi Génial

Folgen Bearbeiten

  • Alpinien muss nächstes Jahr aussetzen.
  • Sieger Sergej Patachowa wurde wie immer mit dem goldenen Mikrofon belohnt.
  • Mit 2456 Punkten ist nun Amerikanien das Land mit den meisten Punkten seit 1785

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki