Fandom

Weltenbibliothek

Was ist die Weltenbibliothek?

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Weltenbibliothek ist eine Sammlung von Artikeln - Auf der WB nennt man sie "Dokumente" - über eine fiktive Welt. Unsere Welt.

Diese ist nicht zu verwechseln mit einem Wiki über eine existiernde, von Dritten erschaffende Fantasywelt beispielsweise einer TV-Serie, Computer-Spiel, Comic oder Buch. Inhalte über Figuren solcher Werke sind nicht erwünscht (Es sei denn, Du bist selber deren Autor.) Siehe dazu auch: Weltenbibliothek:Hausordnung

Die Weltenbibliothek ist daher das ideale Wiki für Autoren und Erzähler im eigentlichen Sinne, die mit ihren Figuren und Schöpfungen gerne aktiv arbeiten und interagieren möchten.

Wir streben eine grösstmögliche Glaubwürdigkeit der auf der WB aufbewahrten Dokumente an. Das heißt, desto stringenter, logischer und nachvollziehbarer die Geschichten, Figuren, Ereignisse usw. sind, desto besser ist es. Dabei dürfen ruhig die fantastischsten "Tatsachen" erzählt werden, solange es nicht ins Unglaubwürdige, oder Alberne abgleitet. Niveauvoller Humor und Satire sind aber erlaubt und erwünscht.

Du hast eine Tierart erfunden, Figuren, Helden, ein neues Land? Du möchtest über eine Begebenheit schreiben, ein Ereignis oder Personen, die es so nie gab? Oder zumindest nicht ganz so? Dann nimm damit auf der Weltenbibliothek teil! Du kannst auch einen existierenden Aspekt aufgreifen und weiterarbeiten, z.B einen Blog aus der Sicht eines Bürgers eines bereits existierenden Landes. Lies am besten einfach einmal ein paar Dokumente und lasse Dich inspirieren!

Unsere Dokumente sind eine Mischung aus Realität und Fiktion. Manchmal ist die Grenze sogar nicht mal so einfach auseinanderzuhalten. Das macht die Faszination aus.

Ziel ist die aktive Interaktion, das heisst das gemeinsame Weiterentwickeln von Stories und Eregnissen mit unseren Figuren und Welten, die wir agieren lassen.

Das ist nicht ganz einfach und verlangt ein gewisses, schreiberisches Können sowie viel Einfühlungsvermögen in das bereits Bestehende. Aber unser Motto lautet eh: Qualität vor Quantität. Wenn Du Dich herausgefordert fühlst, dann fange einfach an zu schreiben, oder stell Dein Projekt erst mal im Forum vor. Wir helfen Dir dann gerne mit allen möglichen Infos.

GeschichteBearbeiten

Angefangen hat alles mit der (gedruckten) Serie "Les Aventures de John F. Kennedy" die über den JFK einer parallelen Dimension erzählt.

Die Autorin (Ich, Misses Kennedy) hat einige Aspekte dieser Serie auch in den JFK Artikel der Stupidedia einfliessen lassen: dem grössten deutschsprachigen Satirelexikon: http://www.stupidedia.org

Irgendwie ist das dann ausgeufert und als sich dort neben den traditionellen "Sinnlos-Artikeln" immer mehr ernsthaftere Beiträge über fiktive Realitäten etablierten, war es mir ein Bedürfnis, diese gesondert zu sammeln, da sie in ihrer internen Logik auch untereinander eine Einheit bilden und ein eigenes Universum aufgebaut haben. Auf der Stupidedia werden diese Artikel mittlerweile in einem eigenen Namensraum geführt, um das Universum kompakt zu halten und klarer von den "Unfug-Artikeln" zu trennen.

Trotz dieses Vorhabens (an dem ich auch eine Zeitlang tatkräftig mitarbeitete) wollte ich die Artikel, die im Speziellen mein Anteil an dem Universum bildeten (z.B. dem Kennedy Reich) auch hier veröffentlichen: Allerdings etwas abgewandelt und vor allem wieder näher an der ursprünglichen Buchserie, was ohne das Humordiktat, welches auf der Stupi herrscht, auch eher möglich ist. Mittlerweile bin ich nicht mehr auf der Stupidedia tätig und widme mich daher ganz der Weltenbibliothek.

Der grosse Reiz dieser Welt auf der Stupidedia bestand darin, dass die Autoren der verschiedenen Länder untereinander interkativ agierten und so Storylines entstanden, wie in einer Art Rollenspiel.

Ziel und Hoffnung ist es, dass auch hier mittel- bis langfristig weitere Autoren hinzukommen, mit neuen Ideen, Welten und Figuren, welche sie diesem Universum hinzufügen, so dass auch hier bald eine interaktive Welt entsteht, die sich fortentwickelt.

Auf dass die Weltenbibliothek zu einem echten, lebendigen "Archiv der Träume wird".

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki