Fandom

Weltenbibliothek

Wahlsystem des Deutschen Bundes

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Brösel Dieses Dokument ist zu schwach!

Das Dokument Wahlsystem des Deutschen Bundes ist definitiv ungenügend und muss dringend überarbeitet werden. Vielleicht ist es auch schlicht unfertig und harrt seiner Vollendung. Sollte sich in absehbarer Zeit an dem Zustand nichts ändern, so wird diese Schrift den reinigen Flammen des Ofenfeuers übergeben. Grund: Noch nicht fertig

Das Wahlsystem des Deutschen Bundes wird weltweit zu den kompliziertesten gezählt. Da Deutschland eine Monarchie ist und dennoch über ein Parlament verfügt, bleiben Spannungen und Konflikte nicht aus.

Der Kaiser

Der Kaiser wird auf Lebzeiten gewählt, lediglich ein Volksbegehren von 80%iger Mehrheit, ein gemeinsamer Beschluss von Bundes- Tag und -Rat oder ein einstimmiger beschluss zwischen Bundesratsvorsitz und Oberstem Gerrichtshof können ihn stürzen.
Der Kaiser wird durch sämtliche Adelige Grundbesitzer und eingetragene Stadtadelige sowie die Herrscher der einzelstaaten gewählt. Zusammen mit dem Kaiser wird zugleich der Bundestag gewählt, der auch so jedes Jahr neu bestimmt wird. Die Fürsten geben in einem Zeitraum von ca. einer Woche ihre Stimmen in einer geheimen, freien und gleichen Wahl ab, wobei eine feste Rang- und Auszählordnung zu beachten sind: als erstes darf für gewöhnlich der Monarch des Staates, der zuletzt den Kaiser stellte, seine Stimme abgeben, dann das in der stärksten Partei am höchsten positionierte Staatsoberhaupt mit dem höchsten Titel und so weiter.
Nachdem alle Staatsoberhäupter ihre Stimme abgegeben haben, wird zum ersten Mal ausgezählt, danach jede Stunde. Alle Adelige müssen ihre Stimme nacheinander abgeben. Kaiser wird am Ende der Kandidat der Partei, welche die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte.

Der Bundestag

Der Bundestag ist das Oberhaus des Deutschen Parlaments. In ihm Tagen Die Abgeordneten , welche durch eine Abstimmung der Adligen gewählt werden. Jeder Kandidat ist direkt wählbar, Doch man kann zusätzlich einer Partei seine Stimme geben. Da es sehr viele Abgeordnete und Parteien gibt, wird, anders als in anderen Ländern, nicht angekreuzt, sondern es hängen im Plenarsaal lange Listen mit Kandidaten und Parteien aus, und Jeder Wahlberechtigte schreibt seinen Wunschkandidaten auf ein vorgefertigtes Forular, welches als Wahlzettel verwendet wird. Der Bundestag wird jährlich gewählt

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki