Fandom

Weltenbibliothek

Redneck Syndicate

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Redneck Syndicate ist eine rassistische, organisierte kriminelle Vereinigung der Unterschicht in der Dixie-Confederation. Es ist in viele kleine Straßengangs aufgeteilt, die sich in Wohnwagensiedlungen aufhalten. Die typischen Anhänger des Redneck Syndicates sind fanatische Pickup-Fahrer, lieben Rock ’n’ Roll, Country sowie Dixie Jazz und verachten Fastfood-Ketten. Ihnen werden Kontakte nach Terra maligna unterstellt.

Kriminelle AktivitätenBearbeiten

Das Redneck Syndicate beschafft sich Geld, indem es beispielsweise zwecks Wettbetrug Baseball-, Basketball- oder Rodeo-Veranstaltungen manipuliert. Auch Banken und reiche Dixieländer werden öfters überfallen, in Dry Counties wird mit schwarz gebrannten Branntweinen gehandelt, auch illegale Bordelle und Kasinos werden vom Redneck Syndicate betrieben. Die Mitglieder dieser Bande halten keine Sklaven, sie hassen grundsätzlich alle Fremden in ihrem Gebiet und behandeln diese auch entsprechend. Auch in Cambodina, Amerikanien und Canada treiben die Rednecks ihr Unwesen, die dixieländische Regierung streitet diese Vorwürfe vehement ab.

KennzeichenBearbeiten

Der durchschnittliche Anhänger dieser Bande ist männlich, muskulös, ca. 1,80 bis 2 m groß, trägt Westernstiefel, eine blaue Jeans und ein ursprünglich weißes, besudeltes Unterhemd und hat einen kahlrasierten Schädel. Er fährt ein Pickup, trägt ab und zu eine "Rebel Flag" als Kopftuch und ist entweder mit einer Mistgabel, einer Schrotflinte oder einem 9mm Revolver bewaffnet. Häufig riecht er nach Spirituosen und Schweiß, ist äußerst gewaltbereit und im nächstbesten Diner in landwirtschaftlichen Gebieten anzutreffen.

LebensweiseBearbeiten

Die Rednecks sehen sich als die "wahren" Dixies, sind christlich, aber mit einer dixietypischen Doppelmoral: Sie verurteilen alle Andersgläubigen, halten sich selbst aber nicht an die Regeln ihres eigenen Glaubens. Sie stehen zwar hinter ihrem Präsidenten, andere, reiche Dixies verachten sie. Sie arbeiten nebeinbei als Bauern und betreiben Hühnerfarmen oder bauen Getreide an. Sie halten sich gerne im Diner oder Bierausschank auf. Augenscheinlich sind sie sehr einfache Gemüter, Probleme werden häufig - auch untereinander - mit Schlägereien gelöst. Sollte es so weit kommen, dass sie Feinde "beseitigen" müssen, erldigen sie dies sehr dreist und kreativ. Sie erfreuen sich an den "kleinen Dingen" des Lebens; sie leben ihr Leben und es ist ihnen gleich, was andere über sie denken.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki