Fandom

Weltenbibliothek

Pistolenschwert

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gunblade1.jpg

Konventionelles Pistolenschwert mit hochwertiger Verarbeitung der Klinge.

Das Pistolenschwert ist eine neuzeitliche Waffe, die den Versuch unternimmt, Nahkampfwaffe und Schusswaffe in sich zu vereinen.

AnfängeBearbeiten

Der in der Dixie-Confederation erstmals von Godhand Inc. produzierte Prototyp "Seraphim MK-1" stieß beim Militär nur auf wenig Begeisterung, da sich die Waffe als zu klobig herausstellte, um sie in großen Verbänden effektiv einzusetzten.

Weiters ist es schwieriger mit einem Pistolenschwert exakt zu zielen, da sich das höhere Gewicht durch die massive Klinge besonders bei längerem Anlegen negativ bemerkbar macht.

Der Hersteller wollte sich allerdings nicht geschlagen geben, und bot das Pistolenschwert auf dem privaten Sektor an. Hier konnte das außergewöhnliche Design und die skurille Kombination punkten. Obwohl es vor allem von Söldner und zwielichtigen Gestalten verwendet wird, erfreut sich das Pistolenschwert weiter einer großen Beliebtheit. Private Sammler zahlen hohe Preise für Spezial-Anfertigungen.

PistolenmesserBearbeiten

Gunbladeshort.jpg

Ein kurzes Pistolenschwert, umgangssprachlich auch Pistolenmesser genannt.

3 Jahre nach dem ersten Prototyp brachte man eine neuere Version mit kürzerer Klinge auf den Markt, das "Cherubim S", das sich besser Handhaben lässt. Mit dieser Neuerung zeigten auch Streitkräfte Interesse an den nun Pistolenmesser genannten Waffen. In einigen Armeen wird sie als Zweitwaffe von Offizieren geführt.

Da sich diese Waffe leichter in weiter Kleidung verstecken lässt, wundert es nicht, das sie auch den Einzug in die Welt der Kriminalität schaffte, und dort vor allem für Strassenraube benutzt wird.

Technische DatenBearbeiten

Ein Pistolenschwert oder -messer hat üblicherweise einen 6fache Patronenkammer mit der Munition der Größe 9mm verschossen wird. Der Lauf ist üblicherweise über dem nicht geschliffenen Rücken der Klinge montiert.

Die Klingenlänge beträgt zwischen 20 und 70 Zentimetern, und verjüngt sich zur Spitze hin. Dabei ist der Winkel am Rücken stets geringer ans an der Schneide, dieser Winkel hat einzig den Zweck, das durch einen nicht mehr absolut gerade schießender Lauf das Projektil nicht die Klinge berührt.

Der Griff ist dem eines Revolvers ähnlich, einige Modelle haben noch einen verlängerten Griff zum leichteren führen als Nahkampfwaffe.

Konzeptzeichungen des Dixieländischen Waffenherstellers Godhand Inc.: Konzeptzeichungen des Dixieländischen Waffenherstellers Godhand Inc.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki