Fandom

Weltenbibliothek

Nelas Herald

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion7 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nelas Herald

Currevent.png
Achtung: Diese Seite unterliegt aktuellen Entwicklungen und ändert sich daher laufend!

Wir schreiben den: 27. Oktober 1808

Der Nelas Herald ist die königliche Zeitung Nelas´ mit Hauptsitz in Serior.

9. SeptemberBearbeiten

Unerhörte Verletzung der Pressefreiheit,m Verschiebung der WahlBearbeiten

Radikale Anhänger der PDPN haben unser Verlagsgebäude gestürmt und unsere Druckmaschinen mit Mitarbeitern verstopft. So konnte der Nelas Herald gestern und vorgestern nicht erscheinen. Diese Dreiste Verletzunge der Pressefreiheit war der letzte Akt der Aufstände in Serior, gerade rechtzeitig zur Wahl in 13 Tagen. Nun, es hieß bis jetzt bis in 13 Tagen, denn aufgrund der Krawalle ist die Parlamentswahl verschoben worden, wegen des Hohen Sicherheitsrisikos und der Erheblichen Sicherheitslücke in Serior. Nun wird am 1. Oktober gewählt.

7.SeptemberBearbeiten

Krawalle gehen zurückBearbeiten

Die Chaotischen Verhältnisse in unserer Hauptstadt Serior gehen zurück, die Radikalen haben sich zurückgezogen. Letzte Versuche sich im Parteigebäude zu verschanzen schlugen fehl, insgesamt wurden 510 Personen festgenommen, davon 120 Piraten, es gibt 32 Todesopfer zu beklagen, 21 Polizisten, 9 Radikale, 1 Zivilperson, sowie ein Deutscher Soldat, der bei der Festnahme eines Radikalen ausrutschte und ins Hafenbecken fiel. Dort ertrank er.

6.SeptemberBearbeiten

Deutschland sendet HilfeBearbeiten

Wie die Deutsche Botschaft in Serior heute mitteilte, haben sich Deutsche Truppen auf den Weg gemacht, die Polizei in Serior zu unterstützen. Sie werden dort dringend gebraucht. Die Zahl der Festnahmen stieg auf 433, der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 130 Mio. Kronen.

5.SeptemberBearbeiten

Bisher 303 Festnahmen in SeriorBearbeiten

Nach offiziellen Angaben wurden aufgrund der Gewaltsamen Proteste in Serior bisher 303 Radikale Anhänger der PDPN. Die Straßenschlachten mit der Polizei hören auch am 4. Tag der Unruhen nicht auf. Viele Bürger trauen sich nicht auf die Straßen, vor jedem Einkaufszentrum stehen mindestens 10 Polizisten aus Sicherheitsgründen, wegen Polizistenknappheit, kommen heute mehrere Hundert Polizisten aus Rhen Vaar, sowie Accra nach Serior.

4. SeptemberBearbeiten

Piraten mit PDPN verbündet, erste Reaktion von König Eviron IVBearbeiten

Heute spielten sich vor dem PDPN-Hauptsitz unglaubliche Szenen ab. Hunderte Anhänger der PDPN, die offenbar Unterstützung durch einige Piraten vor der Küste Nelas bekommen haben, versuchten mit Gewalt in das abgesperrte und geräumte Gebäude zu gelangen. Die Polizei konnte dies verhindern. Bisher starben laut offiziellen Angaben 3 Polizisten und 2 Radikale auf den Straßen. Die PDPN-Spitze ist inzwischen vollzählig festgenommen und vor Gericht gebracht worden. Ihre Anhänger verehren sie als Märtyrer. Nun komme der ganze Frust der letzten Jahre einer Promonarchischen Regierung nach oben und entlade sich schlagartig. Einige Piratenbanden ahebn sich wohl mit der PDPN verbündet, Kriegsschiffe der Marine konnten einzelne Angriffe gegen Hafengebäude abwehren, ein Schiff der Piraten wurde versenkt. Der Monarch eviron der IV äußerte sich entsetz über das Verhalten der PDPN. Die Anzahl seiner Leibwächter wurde verdreifacht.

3.SeptemberBearbeiten

Chaos in Serior geht weiterBearbeiten

Die Tumulte in Serior gehen weiter. Anhänger der PDPN lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei. Ein Polizist wurde sogar getötet, ein Radikaler Anhänger schoss ein Magazin Blei in eine Polizeikolonnen, worauf diese ihm mit einem Kugelhagel das Leben aushauchte. Die Polizei sah sich gezwungen Waffengewalt einzusetzen um die Situation unter Kontrolle zu halten. So sperre jetzt Bajonett-Mauern, gehalten von Soldaten die Straßen ab, über sie feuert der Wasserwerfer. Die PDPN ist nun vom König offiziell nicht mehr Partei Nelas´ sondern der Volksverhetzung angeklagt, Parteichef Trilok Gabanga wurde bereits festgenommen, ihm und weiteren Parteimitgliedern drohen lebenslange Haftstrafen.

2. SeptemberBearbeiten

Herbe Kritik an der PDPN, Unruhen in SeriorBearbeiten

Als letzte wichtige Partei hat heute die PDPN Ihr Parteiprogramm präsentiert. Diese Antimonarchische Partei erntete schon in den letzten Wochen dafür herbe Kritik. Auch diesmal gab es heftige Diskussionen um das Wahlprogramm und die Partei selbst. das Wahlprogramm ist gespickt mit Königsfeindlichen Parolen. Rechtsberater des Königs prüfen, ob die Parte wegen Majestätsbeleidigung zu verbieten sei. Ein Aufschrei ging im ganzen Land um. Treue Anhänger des Königs Eviron IV gingen auf die Straße und blockierten die Vertreter der PDPN das Parteigebäude in Serior zu verlassen. Einige warfen Scheiben ein. Die PDPN rechtfertigt ihre Meinung, ihrer Meinung ist der Monarch abzuschaffen. Die Chaotische Situation wird in Serior wohl noch Tage anhalten.

Polotransfer BilanzBearbeiten

Die Bilanz der diesjährigen Polotransferperiode sieht so aus:

  • Es wurden 54 Tarnsfers getätigt, davon 9 mit ausländischen Ligen.
  • Die gesamte Ablösesumme beträgt 531 023 450 Kronen

1. SeptemberBearbeiten

Polo: Transferperiode endetBearbeiten

Heute endet die 1. Transferperiode der NPL Saison. Hier noch drei neue Transfers:
Ilker Wahlonam wechselt von den Halomina Bears zu den Rhen Vaar Scorpions, Preis 10 000 000 Kronen
Davad Karender wechselt vom 1. SK Serior zu den Accra Riders für 20 000 000 Kronen
Michalas Davad wechselt von den Serior Fighters zu den Halomina Bears für 3 000 000 Kronen

Wahlprogramme der SPN und LPN verabschiedetBearbeiten

Pünktlich zum 1. September habe heute SPN, und LPN haben ihr Wahlprogramm auf den Parteitägen in Accra und Serior beschlossen. Besonderst bei der SPN gab es guten Grund zur Zuversicht, angesichts der guten Umfragewerte. Dagegen ist die LPN gänzlich unzufrieden. Parteiinterne Postenduelle schadetetn dem Ruf der LPN mehrfach. So gab es innerhalb der Partei auch viele Unstimmigkeiten beim Wahlprogramm, es gibt einen sehr stark ausgeprägten linken Flügel, aber auch einen rechten Flügel, dem der Kanzlerkandidat Gregor Isala angehört. Dementsprechend ist er auch in der Partei nicht ganz unumstritten.

30. AugustBearbeiten

Umfrage wiederholtBearbeiten

Die Umfrage zur aktuellen Wahl wurde wiederholt und das Ergebniss verblüfft, die SPN hat nun 5% weniger! Die Linke meint nun sei das Ergebnis schon fast korrekt, die SPN führte das Ergebnis auf die Vorwürfe der Linken zurück, die Wähler nun abgeschreckt haben. Noch ist das Ergebnis nicht offiziell bestätigt.

29. AugustBearbeiten

Umfrage getürkt?Bearbeiten

Die Linke hat die Richtigkeit der aktuellen Politumfrage angezweigfelt. Parteivorsitzender Bisky sprach von einer "Unverschämtheit die Umfragen zu verfälschen. Ein Mitarbeiter der Gesellschaft die die Umfrage durchführte soll angeblich ausgeplaudert haben. Die SPN streitet die Vorwürfe ab. "Die Linke hat diese Unverschämtheit zurückzunehmen und soll sich auf ihre Probleme beschränken, davon hat sie eine ganze Menge!", so der SPN Spitzenkandidat Elgar Davad.

Wahlprogramm der ÖPNBearbeiten

Die ÖPN hat heute in Rhen Vaar ihr Parteiprogramm auf den Weg gegeben. Sie will ihre Naturschutzpolitik nun auch auf Regierungsebene fortführen, dazu gehört das Errichten von 3 neuen Nationalparks in Nelas. Die ÖPN möchte nach der Wahl mit der SPN koalieren.

28. AugustBearbeiten

UmfragensensationBearbeiten

Nach neuesten Umfragen hat die SPN mit 53% das beste Ergebnis einer Partei in Nelas jemals errreicht. Die ÖPN erhielt 12%, die Linke 24%, die LPN 10%. Die Linke hat das schlechteste Ergebnis aus Umfragen seit 6 Jahren.

27. AugustBearbeiten

Kritik am Wahlprogramm der LinkeBearbeiten

Das Wahlprogramm der Linke hat auf Seiten der SPN Hohn und Spott geerntet. "Das Wahlprogramm ist eine völlig undurchsichtige Ansammlung von losen Blättern", so Maki Thilo, der Generalsekretär der SPN. Auch die ÖPN sparte nicht an Kritik. Die Partnerpartei der Linken, die LPN, hielt sich aus der Debatte heraus uns gab keine öffentliche Meinug heraus.

26. AugustBearbeiten

Wahlprogramm der LinkenBearbeiten

Die Linke haben ihr Wahlprogramm auf dem Parteitag in Serior abgesegnet. Hauptbestandteil ist das Schaffen von neuen Arbeitsplätzen und Erhönhung des Arbeitslosengelds.

25. AugustBearbeiten

Imonar-Transfer Perfekt!Bearbeiten

Der Wechsel des Angreifer David Imonar von den Rhen Vaar Scorpions zu den Angmar Pumas ist perfekt. Das teilte der Verein heute auf einer Pressekonferenz mit. Der Transfer ist damit der teuerste in der Geschichte des Polosports in Nelas. Im Gegenzug wechselt Verteidiger Saran Kanoute von den Pumas zu Rhen Vaar.

24. AugustBearbeiten

PolotransfermarktBearbeiten

David Imonars Wechsel sicher?Bearbeiten

David Imonar hat sich erstmals zu seinem möglichen Transfer zu den Angmar Pumas geäußert: "Ich möchte mich dazu nicht äußern!". Aus Insiderkreisen haben die Rhen Vaar Scorpions das Angebot der Pumas bereits angenommen, im Austausch verlangen sie aber den Verteidiger der Scorpions Saran Kanoute.

Sonstige WechselBearbeiten

David Karan wechselt vom Reutira SK zum 1. SK Serior. Die Ablöse beträgt 2 000 000 Kronen

23. AugustBearbeiten

Skandal in der PolitikBearbeiten

Der 1. Vorsitzende der Linken Ego Gurtu, zeigte sich bei einer Demonstration gegen die Linke mitten im Pulk! Er behauptet jedoch rein zufällig in der Menschenmenge gewesen zu sein, einige Demonstranten hätten ihn in die Menge gezogen und sich über ihn lustig gemacht. In aktuellen Umfragen verlor die Linke 20% ihrer Stimmen und steht nun bei nunmehr 16% der Stimmen.

22.AugustBearbeiten

Sensation auf dem PolotransfermarktBearbeiten

Die Angmar Pumas haben 100 000 000 Kronen für den bei den Rhen Vaar Scorpions spielenden David Imonar zu verpflichten, den Bruder des Starspielers der Angmar Pumas. Nun sollen die beiden auch auf Vereinsebene ein Dreamteam bilden, nachdem sie im Nationalteam gute Leistungen boten. David Imonars Markwert liegt offiziell bei 70 000 000 Kronen. Die Rhen Vaar Scorpions beraten momentan über das Angebot.

21. AugustBearbeiten

WahlkampfBearbeiten

Die LPN hat die Meldungen über eine geplante Zusammenarbeit der LPN mit der Linken bestätigt, dieser Verbund ist aber noch nicht mehrheitsfähig. Die Mehrheit im Parlament kann nur mit Hilfe der ÖPN erreicht werden, diese schließt eine Koalition jedoch definitiv aus: "Wir haben keinerlei Interesse an einer Koalition mit der Linken und der LPN. Wir halten zur SPN und werden mit ihr regieren!", so der 1. Parteivorsitzende der ÖPN, David Eliron.

20. AugustBearbeiten

WahlkampfBearbeiten

Die Linke hat für die Kommendenparlamentswahlen eine Koalition mit der SPN ausgeschlossen, sie plant mit der LPN

Polo: TransfermarktBearbeiten

Cilas Gerford wechselt von den Angmar Pumas zum Ligakonkurrenten Unira Devils. Die Ablösesumme beträgt 1 000 000 Kronen.

Für 3 000 000 Kronen wechselt Verteidiger David van Theno, der Sohn des NPL Präsidenten von den Accra Rider zu den Rhen Vaar Scorpions

19. AugustBearbeiten

Nelas BIP/KopfBearbeiten

Das Ministerium für Statistiken hat das BIP/Kopf des letzten Halbjahres ausgerechnet:107 304 Kronen, das entspricht etwa 33 000 €

18. AugustBearbeiten

Interwiev mit Elgar Davad, dem Spitzenkandidat der SPNBearbeiten

Nelas Herald: Herr Davad, am 22. September wird in Nelas gewählt. Wie wollen sie ihre Position als Volkspartei halten?

Davad: Wir haben dieses Jahr ein tolles Wahlprogramm: Soziale Gerechtigkeit, auch für Cious, sowie den geforderten Mindestlohn. Damit werden wir massiv werben, ich werde auf die Straßen und Plätze der Straßen Nelas´ gehen und die Leute von uns überzeugen, ich bin sehr zuversichtlich, das unsere Slogans beim Wähler ankommen werden.

Nelas Herald: Würden sie weiter mit der ÖPN regieren, sie hatte ja in der Vergangenheit des öfteren für eine Steuerhöhung plädiert, sie waren strickt dagegen, werden sie mit der ÖPN regieren wollen oder geben sie diesen Bündnispartner auf?

Davad: Nun, wir haben in der Vergangenheit, viel in Nelas bewirkt und getan, wir kennen uns gut und ich laube das die Unterschiede der Parteiprogramme nicht zu groß sind um eine Koalition zu bilden, ich sage wir planen mit der ÖPN und die ÖPN mit uns.

Nelas Herald: In wieweit glauben sie kann sie die Koalition aus LPN und Linke gefährden? Die beiden Parteien erreichten im letzten Jahr zusammen 33%, sie mit der ÖPN 55%. Spüren sie da Druck von unten?

Davad: Ich glaube das wir uns gut halten können, auch die ÖPN wird sich gut halten können, Umweltschutz ist ein sehr aktuelles Thema, die ÖPN ist da sehr kompetent, sie werden auf diesem Bereich sicher auch Zulauf bekommen.

Nelas Herald: Glauben sie das die PDPN den Einzug in das Parlament wiederholen kann?

Davad: Im letzten Jahr war das sehr knapp, das war auch dadurch begünstigt, das sich der Regent in den Wochen vor der Wahl ein- zweimal unklug verhalten hat, und solche Fehler kommen dieser Partei zugute. Ich glaube das dieses Jahr der Regent König Eviron IV von Nelas sehr beliebt ist und dadurch die PDPN nicht in das Parlament kommt.

Nelas Herald: Vielen Dank für dieses Gespräch Herr Davad

17. AugustBearbeiten

Am 22. September 1801 wählt Nelas ein neues Parlament!Bearbeiten

In 6 Wochen wird gewählt! Wenn sie noch unentschlossen sind hier eine übersicht über die größten 5 Parteien des Landes und deren Wahlprogramme

SPNBearbeiten

SPN steht für Soziale Partei Nelas´ und ist traditionell eine Mittel- und Unterschichtspartei. Sie ist die beliebteste Partei Nelas und erreichte im letzten Jahr 43% der Stimmen. sie steht für faire Steuern, soziale Gerechtigkeit und Mindestlöhne

PDPNBearbeiten

Prodemokratische Partei Nelas: Eine eher gemiedene Partei, die Prodemokratisch und Gegen den Monarchen Eviron IV ist, aber als nichtradikale Partei genemigt ist.

ÖPNBearbeiten

Die Ökologische Partei Nelas: Sie ist die Grüne Partei in Nelas und momentaner Koalitionspartner der SPN. Hauptprogramm ist die weiter Ciousintegrierung in Nela, sowie Umweltschutzmaßnahmen.

LPNBearbeiten

Liberale Partei Nelas: Vorallem ein Oberschichtspartei, die auch vorallem für deren Rechte einsetzt. Sie ist für das Zensuswahlrecht und gegen Mindestlöhne

Die LinkeBearbeiten

Eine Partei, die vorallem von Arbeitslosen gewählt wird und einen Hang zum Kommunismus hat. Sie ist für soziale Absicherung, sowie strebt sie die Volbeschäftigung an, das Schaffen der neuen Arbeitsplätze soll durch die Erhöhung der Reichensteuer finanziert wird.

Polo-ErgebnisseBearbeiten

1.NPL:

Accra Riders - Rhen Vaar Scorpions 12:8
Serior Fighters - Angmar Pumas 13:14
Kila Runners - Halomina Bears 8:15
Reutira SK - 1. PC Brander 8:4
Unira Devils - 1. SK Serior 12:10

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki