Fandom

Weltenbibliothek

NPL

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die NPL ist die Oberste Pololiga in Nelas. Sie besteht aus 10 Teams, von denen die letzten zwei absteigen, die Ersten beiden Teams der 2. Liga steigen auf. Jedes Jahr wird ein Meister bestimmt, sowie ein Pokalsieger, des NPP, des Nelasischen PoloPokals.

1. NPL
Npl.gif
Basisinformationen
Verband
PVN: Polo-Verband-Nelas
Mannschaften
10 Teams
Titelträger
Accra Riders
Rekordtitelträger
Accra Riders (22)
Rekordtorschütze
William Imonar (442)
Rekorspieler
Segu Vioren (321)

ModusBearbeiten

NPLBearbeiten

In einem Meisterschaftsjahr, das in Hin- und Rückrunde unterteilt ist, spielen alle Teams nach einem festgelegten Spielplan gegeneinander, je einmal pro Halbjahr. Dabei wird einmal zuhause gespielt und einmal auf Fremden Rasen. Zwischen der Hin- und Rückrunde gibt es eine 3-Wöchige Pause, in der auch Transfers erlaubt sind. Bis 1753 wurde ohne Unterbrechung gespielt, seit der Saison 1773/1774 ruht in der Winterpause der Ball. Die Saison startet meist im August und endet im März/April, selten auch im Mai. Der Spielplan wird von einem Computer geschrieben, so dass religiöse Ereignisse beachtet werden, sowie zwei Vereine derselben Stadt nicht am selben Tag ein Heimspiel haben. Gespielt wird Samstags um 14:30 Uhr sowie um 16:30 Uhr.
Das Team das nach Hin- und Rückrunde die meisten Punkte gesammelt hat gewinnt, die beiden letzten Teams steigen ab, die beiden Ersten Teams der 2. NPL steigen direkt auf. So auch in der 2 und 3. NPL. Gespielt wird nach dem 3-Punkteprinzip, der Sieger erhält 3 Punkte, bei Unentschieden 1 Punkt, bei Niederlage 1 Punkt Abzug. So beendete 1765 die Hertha Unira die Saison mit -2 Punkten. Das erste und bisher letze Mal, das dieses Phänomen auftrat, die Hertha spielte die Saison aber auch unterirdisch schlecht. Bei Punktegleichstand sind die Tordifferenz und der Direkte Vergleich ausschlaggeben für die Platzierung. Auswärtstore zählen hier doppelt. Der Meister und der Pokalsieger spielen in einem Endspiel nach der Saison um den Nelas Super Cup.

NPP - Nelasischer Polo PokalBearbeiten

Im Nelasischem Polopokal wird jedes Jahr parallel zur NPL der NPP ausgetragen. Hier Spielen alle Teams der 1, 2, und 3. NPL. Zuerst heist es die Gruppenphase zu überstehen. 10 Gruppen mit je 3 Teilnehmern, je einer aus 1., 2., und 3. NPL. Die Gruppenersten kommen direkt weiter, dazu die spielen die Gruppenzweiten die Besten sechs aus, die auch weiterkommen. . Nach der Gruppenphase, in der so mancher Favorit schon ausschied, gibt es die KO-Phase. In Hin-und Rückspiel, daheim und Auswärts geht es um Alles oder Nichts. Auswärtstore zählen doppelt, bei Gleichstand gibt es erst 15 min Verlängerung, dann 70-Meterschiessen Auf das lehre Tor aus vollem Galopp. Nach Achtelfinale mit 16 Teams folgt das Viertelfinale mit 8 Temas, das Halbfinale mit 4 Teams, das Spiel um Platz 3 und das FINALE! In einem entscheidenden Spiel im Equuarius-Stadion von Accra wird der Pokalsieger ausgespielt. Bei Gleichstand nach 90 Minuten folgen Zwei weitere Spielperioden zu je 15 Minuten. Fals es danach immernoch Unentschieden stehen sollte gibt es ein 70 Meter-Schiessen.

Der SupercupBearbeiten

Der Supercup ist der Dritte Polowettbewerb in Nelas. In Hin- und Rückspiel spielen Meister und Pokalsieger um den Prestigeträchtigsten Titel in Nelas. Wenn der Meister und der Pokalsieger das selbe Team sein sollten, spielt der Meister gegen den Zweiten Finalteilnehmer des NPP. Dieses Spiel findet meist 2 Wochen nach Saisonende statt.

VereineBearbeiten

Aktuelle VereineBearbeiten

Seit der Ligagründung 1712 spielten bisher 26 Vereine in der 1. NPL. Die Aktuellen Verine sind:

Accra Riders (M)
Rhen Vaar Scorpions
Serior Fighters
Angmar Pumas(P,S)
Kila Runners
Halomina Bears
Reutira SK
1. PC Brander
Unira Devils
1. SK Serior

M steht für Meister, P für Pokalsieger und S für Supercupsieger.
Der Rekordmeister der NPL ist das Team aus Accra, die Accra Riders mit 22 errungenen Titeln. Sie sind ebenfalls der Rekordpokalsieger mit 25 titeln, sie gewannen den Supercup 19-Mal, ebenfalls der Nelasische Rekord.

Serior und AccraBearbeiten

In der NPL spielen momentan je 2 Mannschaften aus Serior, die Serior Fighters, sowie der 1.SK Serior, sowie zwei Verine aus Accra, die Accra Riders und die Halomina Bears, Halomina ist ein Stadtteil Accras. Zeitweise spielten in einer NPL 6 Teams aus diesen beiden Städten in der obersten Liga Nelas, 4 Aus Accra, zwei aus Serior, zeitweise aber auch 2 aus Accra und 3 aus Serior. Diese beiden Städte machten bisher fast immer den Titel unter sich aus, doch nun greife auch die Rhen Vaar Scorpion uns die Angmar Pumas mit den Imonar Brüdern nach dem Titel, die Angmar Pumas wurden ja letztes Jahr Pokal- und Supercupsieger. In der 73-Jährigen Ligahistorie ging 53-mal der Meistertitel in diese beiden Städte. Der wohl außergewöhnlichste Spieltag im Jahr ist der, wenn zeitgleich beide Teams einer Stadt im Derby gegeneinander spielen. Auch das Serior-Accra Derby zwischen den Serior Fighters und den Accra Riders ist ein besonderes Spiel.

Das wunderschöne Equuarius-Stadion

NPL-MeisterBearbeiten

Am Ende der Saison bekommt der Verein mit der höchsten Punktzahl den Meisterpokal überreicht. Ab 2 Meistertitel darf ein Verein einen Stern über dem Vereinslogo tragen, ab 5 Titeln 2, ab 10 Titeln 3, ab 15 Titeln 4 und ab 20 Titeln 5 Sterne. Insgesamt 7 Mannschaften errangen bisher den Titel. 14-Mal gewann der Meister auch den NPP, sowie 8-Mal das Triple aus Meisterschaft, Pokal, sowie Supercup.
Die Sensation schaffte 1793 der 1. SK Serior, nach dem Wiederaufstieg 1792 gewann das Team direkt in der Saison danach unter Trainer Viktor Gegol den Titel. Die Krönung war die Saison darauf, sie stiegen direkt wieder ab, Gegol wurde bereits am 4. Spieltag entlassen, der Übergangstrainer Büskens am 1.. Spieltag, sowie der neue Coach Frios Tofara am 17. Spieltag. Bisher ist sowohl der Meistertitel nach Aufstieg keinem anderem Team gelungen, doch die Serior Lightnings stiegen ebenfalls nach dem Meisterschaftsgewinn in die 2. NPL ab, das war 1799.

Auf- und AbsteigerBearbeiten

Jedes Jahr verändern sich die NPL Ligen, die letzten zwei Vereine steigen in die nächst tiefer Liga ab, die ersten Beiden steigen in die nächst höhere Liga auf, bzw. in der 1. NPL wird der Erstplatzierte Nelasischer Meister. Am öftesten Aufgestiegen sind die Unira Devils mit 17 Aufstiegen, sie sind aber auch am öftesten abgestiegen, auch 17 mal. Bis zur Saison 1771 stiegen jedes Jahr drei Teams ab und auf, doch dies wurde aufgrund der verhältnismäßig hohen Zahl an Absteigern geändert. Die Längste Abwesenheit in der NPL haben die Sivara Horses zu Verzeichnen, es dauerte 44 Jahre, bis sie erneut ins Oberhaus kamen. 5 Teams sind noch nie in ihrer Vereinsgeschichte abgestiegen: Die Angmar Pumas, die Accra riders, sowie die Rhen Vaar Scorpions. Der 1. PC Brander spielt gerade seine erste Saison in der NPL.

StadienBearbeiten

Die Stadien NelasBearbeiten

Die 10 Vereine der NPL nutzen 9 Stadien in ganz Nelas für sich, der 1. SK Serior und die Serior Fighters teilen sich ein Stadion, das Haran-Stadion.

Hier eine Liste der Stadien Nelas:

Accra Riders - Equuarius Stadion
Rhen Vaar Scorpions - Scorpion Arena
Serior Fighters - Haran Stadion
Angmar Pumas - Sigma-Stadion
Kila Runners - Stadion am Millerntor
Halomina Bears - Bärenhöhle
Reutira SK - Nedeam-Stadion
1. PC Brander - Bruchwegstadion
Unira Devils - Stadion der Freundschaft
1. SK Serior - Haran-Stadion

Das Equuarius-StadionBearbeiten

Das Equuarius Stadion ist dem Gott der Pferde Equuarius gewidmet. In dem 30 000 Zuschauer fassenden Stadion werden alle Pokalfinals Nelas ausgetragen. Architekt des Riesigen Ovals ist Wilhelm Loff, ein Deutscher, da das Stadion auch von den Deutschen Besatzern gebaut wurde, der Name allerdings wurde den Nelasern überlassen. Die Bauzeit bertrug 10 Jahre, von 1741-51. Hier werden auch die Hälfte aler Länderspiele der Nelaser ausgetragen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki