Fandom

Weltenbibliothek

Massaker von Ne'cra

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Als Massaker von Ne’cra wird die Auslöschung mehrer Deutscher Garnisonen im Westen der Insel Nelas im Zuge des Nelasischen Unabhängigkeitskriegs durch einen Piratenangriff.

HintergründeBearbeiten

Zu Beginn des Jahres 1753 Erhoben sich die Nelaser unter ihrem Späteren König Mark Serior gegen die Deutschen, welche die Insel seit der Mitte des 16. Jahrhunderts besetzt hielten. Der Aufstand, welcher vorerst nur in Polis, dem Späteren Serior und den Großen Städten im Westen stattfand, wurde zwar schnell in Richtung Zentral-Massiv zurückgedrängt, doch es gelang den Deutschen nicht, den Aufstand im Keim zu ersticken. Stattdessen mussten sie sich mit zermürbenden Partisanenkämpfen herumschlagen. Im März erhoben sich auch die Bewohner der Angmar-Wälder gegen die Besatzer und konnten schnelle Siege erringen. Damit hatte sich fast die Ganze Insel gegen die Deutschen Erhoben. Lediglich die Armen, dünn besiedelten Westlichen Abschnitte, in denen Besonders viele Soldaten stationiert waren, hatten keine Aussichten auf einen Sieg. Der Deutsche Befehlshaber auf Nelas und spätere Kaiser Willhelm II Wollte die Aufständischen der Angmar-Wälder deshalb zwischen seiner eigenen, angreifenden Armee und den Westlichen Garnisonen aufreiben. Es ist nicht ganz geklärt wie, doch Piraten, welche sich von der Unabhängigkeit der Insel vorteile Erhofften, bekamen Wind von Willhelms Plan und Unterstützten Die Nelaser, indem sie, entgegen ihrer üblichen gewohnheiten, die Zivilbevölkerung am Leben liesen und die Soldaten töteten oder verschleppten.

Das MassakerBearbeiten

In der Nacht vom 19. auf den 20. März gingen etwa 1'200 Piraten am Westlichen Ufer der Insel Nelas von Bord. Sie bewegten sich mit hoher Geschwindigkeit weit ins Landesinnere, wo sie begannen, in die Festungen einzudringen und die Soldaten zu töten. In den folgenden Stunden Mordeten sie sich bis zurück an die Küste durch die Deutschen hindurch, und sie legten wider ab, bevor jemand etwas mitbekam.

Historische bewertungBearbeiten

Das Massaker von Ne’cra wird von manchen Historikern als „Genialste Millitärische Operation aller Zeiten“ betrachtet, ausgehend davon, dass die Piraten äußerst undiszipliniert waren und es schwergefallen sein muss, nicht aufzufallen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki