Fandom

Weltenbibliothek

König Eviron IV von Nelas

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

König Eviron IV(*24. August 1756) ist der Sohn von Mark Serior(*1. Dezember 1728, † 24. Mai 1799) , später König Eviron der III, und dessen Frau Vána (* 30. März 1736, † 11. Januar 1777), die von einem Prodeutschen Radikalen ermordet worde. Er ist ein beim Volk sehr beliebter Führer und zeichnete sich in diversen Krisen durch geschicktes Handeln und Verhandeln aus.
Evironderiv.jpg

Eviron IV nach seiner Ernennung zum König

KindheitBearbeiten

Eviron wurde am Frühen Nachmittag am 24. August 1756 in turbulente Zeiten hineingeboren. Sein Vater Eviron der III. hatte große Mühe wieder zu ordnen und zu normalisieren, die Deutschen drohten mit erneuten Krieg und in der Bevölkerung gab es zu viele Prodeutsche Bürger, die eine Wiedervereinigung Nelas´mit Deutschland forderten. Der Junge Eviron galt als hochintelligent und lernte früh Schreiben und lesen. Er genoss die bestmöglichsten Bildungsmöglichkeiten des Landes und sprach mit bereits 11 fließend Englisch, Deutsch und Französisch. Er laß gerne und beschäftigte sich überwiegend allein, da er Einzelkind war.

JugendBearbeiten

Als Eviron 12 war zog erneut der Krieg über Nelas hinweg, Piraten machten sich die chaotisch Politische Situation zunutze und überfielen die Insel. Der kleine Eviron wurde entführt und gegen ein hohes Lösegeld wieder freigelassen, ein schreckliches Erlebnis, das ich sehr stark geprägt hat und wohl Auslöser seiner Piratenpolitik war. Als Resultat dieses Krieges, der durch die Hilfe der Deutschen zu seinem Ende kam, lernte der nun 13-Jährige Prinz schon früh das Waffenwerk kennen, lernte Karate, sowie das Fechten und Schießen. Mit 18 begann sein Dienst im neu strukturierten und aufgerüsteten Heer Nelas´, das für seine gute Kavallerie und Marine bekannt war. Eviron wurde ein geschickter Marinegeneral und schloss seine 2 Jahre andauernde Generalsausbildung mit Bestnoten ab.

Erste Politische TätigkeitenBearbeiten

Als Eviron 20 Jahre alt war wurde seine Mutter im Winter von einem Prodeutschen Radikalen auf der Straße erstochen. Wilhelm gründete daraufhin ein Polizeisonderkommando, das die Radikale Terrororganisation Kolonion, der der Mörder angehörte, verfolgte und fast ganz ausrottete. Als das Team nicht mehr gebraucht wurde, fungierte er es zu einer Truppe Piratenjäger um, die alle Piraten vor Nelas Küste zu versenken. Er ging im Laufe seiner Amtszeit immer mit aller Härte gegen Piraten vor und verabscheute sie. 1785 ging er führ Zwei Jahre nach Deutschland und Amerikanien, um sich politische Fähigkeiten und Erfahrungen anzueignen.

Ernennung zum KönigBearbeiten

Inzwischen hatte sein Vater sein Lebenswerk vollendet: die Ordnung und Strukturierung von Nelas, sowie die Unabhängigkeit von den Deutschen in Sachen Militär. So trat er am 30 Juli 1790, am Nationalfeiertag, nach einer sehr bewegenden Rede vom Volk bejubelt ab. Eviron der IV wurde sein Nachfolger, der beim Volk schon sehr beliebt war und immer einen sehr guten Ruf hatte. Zu Ehren seines Vaters baute Eviron, er war jetzt 34 Jahre alt, eine Große Statue seines Vaters auf den Friedenplatz in Serior. Zum Volk war er immer freundlich und verdiente sich den Beinahmen „Caudas“, der Edle.

RegierungBearbeiten

Königinnelas.jpg

Die Gattin Evirons: Nienna von Accra

In Nelas Konstitutioneller Monarchie hatte der Regent politisch nicht die Rechte wie ein Alleinherrscher, das Kabinett machte überwiegend die Gesetze, er hatte jedoch ein Veto-Recht. Seine Außenpolitik war nicht sehr umfangreich, man wollte für sich bleiben in Nelas, eine neutrale Insel. So heiratete er auch keine Ausländische Adlige, sondern die Nelasische Fürstentochter Nienna von Accra, die ihm am 5. September 1798 eine Tochter gebahr, am 3. Februar 1800 einen Sohn. Am 24. Mai 1799 verstarb sein Vater Mark Serior oder Konig Eviron der III an einem Schlaganfall. 100 000 Menschen kamen zu seinem Begräbnis. Eviron schloss 1800 die Kampagne zur Eingliederung der Cious in die Gesellschaft zu Ende, die ein voller Erfolg wurde. Die Cious sind nun endgültig gleichberechtigte Bewohner Nelas.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki