Fandom

Weltenbibliothek

Juanella Valiéz

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Jo.JPG

Juanella Valiéz, genannt Judy-Ju, (geboren am 17. Mai 1756) ist eine venezanische Politikerin. Sie wurde 1789 durch die Heirat mit dem amerikanesischen Tennisstar George Hown bekannt, 1796 nahm sie als erste Frau an der venezolanischen Parlamentswahl teil. Seit 1801 vertritt sie Venezuela im Völkerbund

Lebenslauf Bearbeiten

Valiéz erblickte am 17. Mai 1756 in einem Bauernhof in Porto Juangés das Licht der Welt. Ihre Eltern waren Silbermopszüchter, die sich zum Zeitpunkt der Geburt im Haus der Großeltern befanden. Wie für venezolanische Kinder üblich, ging sie vier Jahre lang zur Grunschule und dann auf das Gymnasium. Aufgrund ihres Sprachentalents war sie in Deutsch, Nahauatl, Englisch und später im Wahlfach Politik sehr gut. Mit 19 begann sie ihr Politikstudium. 2 Jahre zuvor trat sie der liberalen Partei Venezuelas bei.
Bereits am Ende ihres Studiums versuchte sie, als Kandidatin zunächst an Stadtwahlen und dann an Kreiswahlen teilzunehmen, sie verpasste jedoch immer den Sprung auf die Parteiliste. 1780 wurde Valiéz zum Vizevorsitzenden ihrer Kreispartei gewählt, wobei sie zu dieser Zeit politisch ziemlich aktiv und ein bekennender Feind der sozialdemokratischen Union war. 1789 heiratete Valiéz den berühmten Tennisspieler George Hown aus Amerikanien, den sie schon 10 Jahre zuvor kennengelernt hatte. Dies machte sie der breiten Masse bekannt. Die Jahre danach führten zu einem Beliebtheitsanstieg und sie schaffte den Sprung in die Spitzenpolitik, obwohl sie als keine besonders begabte Rethorikerin gilt und bei ihren Reden stockt. 1796 nahm Valiéz an den Parlamentswahlen teil, verfehlte den Wahlsieg jedoch. 1801 wurde sie von Antonio II. als Vertreterin Venezuelas in den Völkerbund geschickt, wo sie sich für die Interessen ihres Volkes einsetzt,z.B. bei der Debatte im Völkerbund zum Angriff Georgiens auf die Dixie-Confederation.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki