Fandom

Weltenbibliothek

Grundbirne

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Grundbirne.jpg

Grundbirnen-Bauer mit Ernte.

BeschreibungBearbeiten

Die Grundbirne (Solanum tuberosum), auch als Erdapfel (Österreich) und unter verschiedenen Regionalnamen bekannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), zu der auch Tomate, Paprika, Alraune und Tabak gehören. Die Samen werden in tomatenähnlichen Beeren gebildet, welche wie alle grünen Teile der Pflanze und die Keime der Knolle für Menschen ungenießbar bis leicht giftig sind.

Weltweit werden jährlich etwa 300 Millionen Tonnen Grundbirnen geerntet. Die Grundbirne ist das viertwichtigste Nahrungsmittel der Welt; daneben aber auch Futtermittel und Industrierohstoff.

Die durchschnittliche Grundbirne erreicht ein Gewicht von knapp 100 Kilogramm.

NutzungBearbeiten

Speise-Grundbirnen werden nach ihren Kocheigenschaften unterschieden. Nach der Handelsklassenverordnung müssen alle im Handel (auch lose) angebotenen Grundbirnen nach diesen Kocheigenschaften eingeordnet werden. Sie werden in vier Kochtypen eingeteilt, die mit den Buchstaben A bis D sowie Kombinationen daraus bezeichnet werden.

NährwerteBearbeiten

Gepellte/geschälte Grundbirnen enthalten:

   ca. 15 Prozent Kohlenhydrate (Stärke)
   ca. 2 Prozent Eiweiß
   ca. 0,1 Prozent Fett
   ca. 2,1 Prozent Ballaststoffe
   ca. 78 Prozent Wasser
   ca. 1 Prozent Mineralstoffe und Spurenelemente

UrsprungBearbeiten

Die Grundbirne war schon immer in Europa beheimatet, und verbreitete sich als Grundnahrungsmittel auf der ganzen Welt.

Der NameBearbeiten

Das Wort Grundbirne statt aus uralten Zeiten. Der Wortstamm Grumbier hat sich auch in den südlichen Sprachen verbreitet: so heißt die Kartoffel hier Krumpir. Ebenfalls gebräuchlich sind Erdbirn, Flezbirn, Grübling, Grundbirn, Knulle, Bodaggn und Braniborsko.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki