Fandom

Weltenbibliothek

Gemeiner Bergdrache

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Gemeine Bergdrache oder Roter Drache ist ein flugfähiges, reptilisches Raubtier.

Gemeiner Bergdrache / Roter Drache
Donjon-dragon-2259199994.jpg

Gemeiner Bergdrache, Wales.

Systematik
Überordnung: Reptil
Ordnung: Hexapode
Familie: Unechter Hexapode
Gattung: Rückenflügler
Art: Drache
Wissenschaftlicher Name
Drago Rosso

KörperbauBearbeiten

Der Gemeine Bergdrache zählt zu den Vertretern der Hexapoden und weiters zu der Klasse der Rückenflügler.

Die harte, hitzebeständige Haut und der robuste Körperbau der Tiere befähigt sie dazu, auch in unwirtlichen Gegenden oder unter Extrembedingungen zu leben. Die Schwingen haben eine Spannweite von etwa 19 Metern, die Kopf-Rumpflänge des Drachen beträgt bis zu 8 Metern, der Schwanz kann nochmal bis zu 4 Meter lang sein. Das Gewicht ausgewachsener Bergdrachen beträgt 700 - 800 Kilogramm. Trotz dieses hohen Gewichts sind sie sehr agile Flieger.

Drachen sehen im Infraroten sowie im ultravioletten Spektrum des Lichts, und können so zu jeder Tages- oder Nachtzeit auf die Jagd gehen. Die Tiere reißen jedes Lebewesen bis zur Größe von Pferden, das sie erjagen können. Die Angriffe auf Menschen haben seit dem Aufkommen von Schusswaffen extrem abgenommen, da die Drachen eine sehr lernfähige Tierart sind.

Die Tragfähigkeit beträgt um die 350 Kilogramm Nutzlast, was in früheren Kriegen zum Einsatz von Drachen als Kriegstieren geführt hat. Erst der massive Bau von Flugabwehr-Anlagen konnte diese ehemalige Lufthoheit eindämmen.

FeuerspeienBearbeiten

Drachen erzeugen in einer speziellen Drüse, dem Fuoci-Organ eine leicht entzündliche Flüssigkeit, die wenn sie mit dem stark sauerstoffangereichertem Atem des Drachen ausgespien wird durch den kleinsten Funken entzündet wird. Die Zähne des Drachen dienen ihm beim Feuerspucken als eine Art Feuerstein, an dem er mit der groben, geraspelten Zunge einen Funken schlägt. Durch das konstante Ausatmen wird dann ein Feuerstrahl erzeugt, mit dem sich das Tier zur Wehr setzt oder auf Jagd geht.

Drachenwelpen können von Geburt an Feuerspeien, doch setzten sie diese Fähigkeit erst später bewußt ein.

ErnährungBearbeiten

Als Omnivore fressen Drachen sämtliche Pflanzen und Tiere, die in Ihr Fress-Schema passen. Außerdem ist es ihnen auch möglich, metallische Verbindungen zu verdauen.

VermehrungBearbeiten

Drachen legen alle 2 Jahre ein Ei, das wenn kein Männchen vorhanden ist, durch Jungfernzeugung vom Weibchen selbst befruchtet wird.

VerbreitungBearbeiten

Vor allem in Grossbritannien, doch es gibt auch Berichte über Drachensichtungen außerhalb des Hoheitsgebietes.

Der Drache als NutztierBearbeiten

In walisischen Großstädten ist es ein gewohntes Bild, das Drachen für die Befeuerung von Maschinen und Hochöfen verwendet werden, ebenso gibt es spezielle Reisen auf den flugfähigen Echsen, die sich besonders bei Touristen großer Beliebtheit erfreuen.

Bedeutung als SymbolBearbeiten

Der Rote Drache ist auf der Flagge von Wales zu finden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki