Fandom

Weltenbibliothek

Expo 1801 - Terra maligna macht ein Angebot

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

So gerade noch in der Anmeldefrist erreichte die Bewerbungskommission für die EXPO 1801 am 31. Januar 1801 ein Paket ohne Absender, jedoch mit malignesischem Poststempel. Das Paket, quaderförmig und in etwa 8 Kilogramm schwer, wurde vor dem Öffnen aufgrund Warnungen diverser Geheimdienste aufs peinlichste auf eventuell explosiven Inhalt hin untersucht, jedoch ohne Ergebnis.

Angebot.jpg

Ein angebot, dass man nicht ablehnen kann? Terra maligna bleibt sich auch bei der EXPO 1801 treu

Daraufhin wurde das Paket von einem Freiwilligen (es handelt sich hierbei um den eigens aus Alkikatz herverbrachten Schwerstverbrecher Adolf Wölfli, dem für den Fall seines Überlebens die Freiheit, andernfalls jedoch ein christliches Begräbnis versprochen worden war) geöffnet. Der abscheuliche Inhalt des Paketes, ein menschlicher Kopf nebst einigem an Gewürm sowie ein mit Blut beschriebenes Stück Karton, s. Abb. rechts sowie Abb. unten) wurden sofort dem hierin führenden kriminaltechnischen Labor in Sax-Stadt (Aquanopolis) zugestellt.

Nach Ansicht der dortigen Fachleute handelt es sich bei dem Geköpften um einen ca. 28jährigen Mann, vermutlich, so ein Gentechniker der Sax-Laboratorien, aus dem Aztekenreich. Erkundigungen ergaben, dass es sich möglicherweise um einen gewissen Toto Mato, einen Gastarbeiter aus Alpinien handeln könnte, der seit Mitte Januar 1801 als vermisst galt.

Karton.jpg

Eindeutig Rat Pack-Schule

Die Untersuchung des Kartons ergab, dass dieser von einer Umverpackung von Dampfventilen stammt, die, ebenfalls Mitte Januar 1801, bei einem Einbruch in ein Lagerhaus in der Nähe von New London, Steamien, von vermutlich malignesischen Einbrechern entwendet wurden. Alle Spuren führen daher nach Terra maligna, sodass kaum Zweifel daran bestehen dürften, dass es sich hier nicht um einen üblen Scherz makaberster Sorte, sondern tatsächlich um eine formale Bewerbung Terra malignas für die Expo 1801 handeln dürfte.

Führende Vertreter verschiedener Staaten haben bereits ihrer allertiefsten Empörung Ausdruck verliehen und Konsequenzen gefordert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki