Fandom

Weltenbibliothek

Das Khmeramische Fußballteam

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Brösel Dieses Dokument ist zu schwach!

Das Dokument Das Khmeramische Fußballteam ist definitiv ungenügend und muss dringend überarbeitet werden. Vielleicht ist es auch schlicht unfertig und harrt seiner Vollendung. Sollte sich in absehbarer Zeit an dem Zustand nichts ändern, so wird diese Schrift den reinigen Flammen des Ofenfeuers übergeben. Grund: Bitte Fertigstellen

Das Khmeramische Fußballteam ist die offizielle Bezeichnung für die Fußballmannschaft Khmerams.

Trikot

Geschichte

Das Khmeramische Fußballteam wurde 1752 von Hoan Magkor gegründet und vertrat damals Khmeram nur auf Ebene von Freundschaftsspielen. Ihre ersten Spiele verliefen problematisch, weshalb Magkor damals Spieler von großen Vereinen einstellte. 1767 trat die Mannschaft dem Coatlique Kicker Club bei, 1768 der FIFA. 1768 konnte sich die Mannschaft erstmals für den Borealien Super Cup qualifizieren. Damals mit Ausscheiden in der Vorrunde, doch 1772 konnte sich Khmeram dank Top-Taktik bis ins Finale steigern, scheiterte jedoch an Rammstein. 1776 fand die Mannschaft erneut auf coatliquischen Boden statt, in Khmeram. Das Aus im Vierteilfinale führte zu Protesten im Inland, die folgenden Jahre verliefen schlimmer, Aus in der Vorrunde. Der damalige Torwart Guomi Malagon löste 1784 einen Eklat aus, weil er die wütenden Zuschauer nach einer Vorrundenpleite gegen Georgien mit Schuhen bewarf. Der Trainer streikte, so war die Mannschaft erloschen. Erst 1788 beim BSC konnte sich Khmeram ins Vierteilfinale qualifizieren, dank neuem Trainer, jedoch war dies das letzte Mal. Heute steht Khmeram in der Weltrangliste auf Platz 11.

Kader

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki