FANDOM


Schwach Dieses Dokument ist zu schwach!

Das Dokument Canada ist definitiv ungenügend und muss dringend überarbeitet werden. Vielleicht ist es auch schlicht unfertig und harrt seiner Vollendung. Sollte sich in absehbarer Zeit an dem Zustand nichts ändern, so wird diese Schrift den reinigen Flammen des Ofenfeuers übergeben. Grund: Bitte Fertigstellen

Commonwealth of Canada
Canadaflag
Wahlspruch: "Für Demokratie"
Staatsform Commonwealth mit Republikstatus
Gründung 1754, Unabhängigkeit 1755, davor Kolonie
Einwohner 2.692.467
Hauptstadt Ottawa
Staatsoberhaupt Henry Gionlet
Amtssprache Englisch, Französisch
Nationalfeiertag 01. November
Währung 1 Twelfedollar = 10 Snowys
Nationalhymne] Des Bären Blut
Kfz-Kennzeichen CAN
Internet-TLD .can

Canada liegt am Rande Borealiens und ist ein Land voller Wälder und Schneegebiete. Bis 1755 war das Land Kolonie Grossbritanniens und damit die jüngste verbliebene Kolonie.

Geographie

Canada liegt nahe dem nördlichen Wendekreis und ist damit sehr kalt. Im Norden gibt es nur wenige Dörfer, dort überziehen dickes Eis und große Nadelwälder das Land. Meistens werden die Gebiete als Touristenattraktionen oder als Wirtschaftshauptgebiete genutzt, dennoch gibt es einige Naturschutzgebiete, damit keine Verwüstungen von Jägern entstehen. Es gibt viele Flüsse, zum Beispiel der Yukon, das Hauptfischgebiet Canadas sowie der Virgon mit seinen 40 Wasserfällen. Weiter südlich gibt es nicht mehr so viele Wälder und es leben mehr Menschen in den Städten. In Mittelcanada ist es nicht sehr kalt, aber in den Wintern kann es durchaus gefährlich werden. Hier gibt es sehr viele Felder, die landwirtschaftlich genutzt werden und an amerikanesische Steppen erinnern. Manchmal gibt es auch viele Höhlen, die durch Erdbeben und Ausgrabungen entstanden. An der Westküste Canadas, südlich des Hochlands, wird es dann recht mild. Hier gibt es äußerst viele Städte, darunter wichtige Wirtschaftszentren wie Ottawa oder Toronto. Wälder gibt es kaum, aber einige Seen, die die Schiffe nutzen. Weiter östlich endet die canadische Grenze, aber das Land hat durchaus Anteil an den Rocky Mountains, eine Gebirgskette voller Vulkane und hoher Berge. Hier weicht alles vom Restland ab, Flüsse sind selten. Die Bewohner zog es wohl deshalb an, weil hier keine lärmenden Zentren heimisch sind.

Geschichte

Canada galt in der Eiszeit als unbewohnbar und düster. Kein Mensch, kein Tier traute sich auf das eisige Land. Erst um 300 VG zogen einige irische Wanderer mithilfe von Booten auf das Land, das ausschließlich von Hügeln und Gräsern geprägt war. Der Rest der Welt wusste nichts vom Land nordwestlich der großen Berge.

Vorgeschichte

Kolonisation

Unabhängigkeitskrieg

Konservative Revolution

=== Neuzeit ===

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki