Fandom

Weltenbibliothek

Ascabul-Linie

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Festung.jpg

Die Bergfestung Toilun am nördlichen Ende der Ascabul-Linie

Die Ascabul-Linie ist eine Mauer die sich vom Tanitagrad im Norden Georgiens entlang der Küste bis nach Mewar erstreckt. Sie ist die Hauptverteidigung Georgiens.

Erbauung 1642Bearbeiten

Im Jahre 1642 - vier Jahre nach dem russisch-amerikanensischen Krieg - entschied sich Georgiens König Antoine I. eine Mauer zum Schutz vor einer erneuten russischen oder sonstigen Besatzung zu erbauen, die allen Feinden trotzen würde. Schon allein ihr Anblick sollte die Invasoren verjagen. Man begann im Februar 1642 zuversichtlich mit den Bauarbeiten, auch wenn der Stein kilometerweit von den Granitbergwerken Mewars an die Küste transportiert werden musste. Anfang Juli war bereits der Nordteil der Mauer fertiggestellt. Auf Befehl des Königs wurden nun die erste und zweite Infanteriedivision nach Tanitagrad abkommandiert. Sie verteilten sich innerhalb von drei Tagen 1300 km gen Süden auf der Mauer. Währenddessen stellten Arbeiter gerade den Südteil fertig. Als man diesen jedoch ebenfalls bemannen wollte, kam es im vulkanischen Wiendal, durch das die Mauer verläuft, zu grossen Eruptionen. Die Soldatenn, die bereits auf der Mauer waren, wurden aber nicht verbrannt. Die heisse Lava liess die Mauer bröckeln und so wurden sie durch herabfallende Trümmer erschlagen.

In Georgien wurden Stimmen laut, man solle doch dieses aberwitzige Vorhaben endlich beenden, das sei doch sowieso nicht zu schaffen. Antoine der Grosse hatte für diese Leute nur wenig gute Worte übrig. Sie sollten stolz sein, dass ihre Söhne bei der Verteidigung Georgiens gestorben seien, und nicht gottverlassen zuhause im fauligen Strohbett. Nach ein, zwei Monaten Verzögerung - im September - wurde der Süden der Mauer renoviert und mit Soldaten besetzt. Ursprünglich plante Antoine noch die Fortsetzung der Mauer auf der Nordseite Georgiens, schliesslich konnten ihn aber seine Berater von der Idee abbringen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki