Fandom

Weltenbibliothek

Agaton Mars

882Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mars, Agaton: geb. 1. April 1752 in Slenderton-upon-Afton im westlichen Grossbritannien, ehemals britischer Paläo-Biologe.

Der seinerzeit als genial geltende A. Mars studierte Medizin, Biologie und Paläontologie an den Universitäten von London, Paris und Heidelberg. Alle drei Studien schloss er mit Promotion ab. Hauptarbeitsgebiet von Mars war bereits zu Studienzeiten das Klonen von ausgestorbenen Tierarten, vornehmlich Sauriern, worüber er bis 1977 mehr als 40 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlichte. Ab Ende der 70er Jahre arbeitete er als Angehöriger der Britischen Armee an staatlichen Forschungen zur Biologischen Kriegsführung. Über diese der höchsten Geheimhaltungsstufe unterliegenden Arbeiten liegen keinerlei öffentlich zugängliche Informationen vor. 1982 wurde A. Mars offiziell für geistesgestört erklärt und in der Staatlichen Irrenanstalt Bucking Ham (South London) im Hochsicherheitstrakt untergebracht, wo er angeblich bis heute lebt.

Immer wieder aufkehrende Gerüchte, Mars wäre bereits 1786 mit Hilfe des Krypto-Mathematikers Z. W. Örg die Flucht aus Bucking Ham gelungen, wurden von britischer Seite stets dementiert. Fachleute jedoch halten die aquanopolitanischen Züchtungen, insbesondere die Plesiosauri, für neue Originalarbeiten von Mars. Es dürfte daher kaum ein Zweifel daran bestehen, dass der als Mitglied der aquanopolitanischen Führung bekannte "Agaton Mars" mit dem ehemaligen britischen Bürger Sax identisch ist.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki